Alexander Pankov studierte Akkordeon an der Musikhochschulen Novosibirsk und Köln. Während seines Musikstudiums wurde er Preisträger bei internationalen Wettbewerben in New York „Golden Accordion“, Tscherepowetz („Pokal des Nordens“), Woronesch (5.Allrussischer Wettbewerb) und Wladiwostok („Pokal des Fernen Ostens“). Alexander Pankov arbeitet als Solist u.a. mit den Bochumer Symphonikern, der Kölner Philharmonie, dem WDR Rundfunkorchester Köln und dem Opernhaus Düsseldorf zusammen.

Auf unserem Sommerfest am 17.07.2013 war er mit seinem Ensemble Los cuatro de la Sala zu Gast und forderte die Gäste mit feurigen Tangorhythmen zum Tanz auf.