Zurück zum Künstlerverzeichnis

Architectural Association’s Interprofessional Studio

Bereits im zweiten Jahr fördert die KunstSalon-Stiftung das Projekt des Londoner Architektur-Studiengangs „AA Interprofessionals“, der mit der Projektreihe 24CC junge Künstler verschiedenster Sparten zum interdisziplinären Austausch in Köln, Madrid und London zusammenführt. Für jeweils 24 Stunden entstehen in Workshops „Cinematische Choreographien“, die räumliche und kreative Potentiale einer sich ständig wandelnden Umgebung zwischen Architektur, Tanz, Film, Design, Fotografie, Mode und Kunst untersuchen. Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung steht die Herausarbeitung verborgener Verbindungen zwischen den verschiedenen künstlerischen Disziplinen und unterschiedlichen Sichtweisen auf Ereignisse des alltäglichen Lebens – „Angles of Incidence“.

Den Auftakt des einzigrtigen Projekts bildete ein Workshop im Quartier am Hafen, bei dem im Jahr 2012, wie im KunstSalon bei der Sonderveranstaltung „Tanz“  am 04.03.2012 berichtet wurde, zum ersten Mal auch Kölner Tänzerinnen dabei waren.