Dieter Wellershoff  wurde am 3.11.1925 in Neuss geboren und studierte ab 1947 an der Universität Bonn Germanistik, Kunstgeschichte und Psychologie. 1952 promovierte er über Gottfried Benn. Von 1952 bis 1955 arbeitete er als Redakteur bei der vom Verband Deutscher Studentenschaften herausgegebenen Deutschen Studentenzeitung, danach als freier Autor und ab 1959 im Lektorat des Verlages Kiepenheuer & Witsch in Köln. Seit 1981 lebt er als freier Schriftsteller in der Kölner Südstadt.

Zum Frühlingskonzert des KunstSalon-Orchesters am 29.05.2011 trug er Texte bei, die musikalisch untermalt zum Vortrag kamen.