Noah Gelber wurde in New York geboren und begann bereits im Alter von fünf Jahren zu Tanzen. Er erhielt seine Tanzausbildung in New York an der School of American Ballet und besuchte die High School of Performing Arts. Nach seiner Ausbildung war er unter anderem Ensemblemitglied des Königlichen Ballett Flandern, bis er Mitglied des Frankfurt Ballett wurde. Er war acht Jahre bei William Forsythe engagiert und erarbeitete er sich große Teile des Repertoires. Noah Gelber ist auch als Choreograph tätig. Eigene Choreographien hat er erfolgreich in New York, Montreal, London und St. Petersburg kreiert.

Bei unserem Jour fxe am 13.04.2008 war er zusammen mit „movingtheatre.de“ zu Gast, einem sehr erfolgreichen Ensemble der freien Kölner Tanzszene, und sprach darüber wie das Tanzen sein Leben bestimmt.