Nicola Graef wurde 1970 in Landau an der Isar geboren. Sie studierte zunächst Germanistik, Theaterwissenschaft und Philosophie in München und absolvierte anschließend einen Masterstudiengang in „theatre studies“ in London. Nach Abschluss ihres Studiums arbeitete sie erst als freie Autorin und Journalistin, hauptsächlich für die Londoner Studios von ZDF und NDR, dann, nach einem Volontariat beim NDR in Hamburg, war sie als Redakteurin für verschiedene Produktionen des NDR Fernsehens tätig. Sie ist Mitbegründerin der Produktionsfirma Lona Media, die unter anderem Beiträge für Formate wie 37 Grad und Menschen hautnah produziert. 2016 feierte ihr Dokumentarfiln „Neo Rauch – Gefährten und Begleiter“ Premiere.

Bei unserem Jour fixe am 18.05.2008 sprach sie über ihren Film „Ich, Immendorf“ der den Maler in den letzten zwei Jahren seines Lebens mit dem Wissen um seine ALS-Erkrankung begleitet.