Julia Gruner studierte zunächst von 2005-2010 Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, bevor sie 2010 ein Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf begann. 2015 wurde sie Meisterschülerin von Prof. Katharina Grosse und erhielt den Akademiebrief. Seither arbeitet sie als freischaffende Künstlerin.

Zum Jour fixe am 13.03.2016, der die Künstler des Atelierhaus Quartier am Hafen vorstellen wollte, war sie als Vertreterin der bildenden Kunst geladen und sprach über ihre Arbeit und das Zusammentreffen verschiedener Künste in einem Gebäude.