Karin Beier wurde am 14.12.1965 in Köln geboren und studierte an der Universität zu Köln die Fächer Anglistik sowie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft. 1991 ging Karin Beier als Regieassistentin an das Düsseldorfer Schauspielhaus. Hier konnte sie schon bald ihre ersten eigenverantwortlichen Inszenierungen an einem Stadttheater herausbringen. Von der Spielzeit 2007 bis 2013 leitete Beier das Schauspiel Köln als Intendantin. Seit der Spielzeit 2013/14  ist sie Intendantin des Deutschen Schauspielhauses in Hamburg übernahm.

Im KunstSalon sprach sie am 25.01.2011 über ihre Inszenierung von „Das Werk / Im Bus / Ein Sturz“, mit der das Schauspiel Köln  überaus erfolgreich in die Spielzeit 2010/2011 gestartet ist.