Karin Sander wurde 1957 in Bensberg geboren. Sie studierte von 1979 bis 1987 an der Freien Kunstschule und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart. 1989 war sie Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für New York, wo sie das International Study/Studio Program (ISP) des Whitney Museum of American Art besuchte. Karin Sander wurde zu Gastprofessuren unter anderem an die Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe, die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sowie am CalArts (California Institute of the Arts, Los Angeles) eingeladen. Seit 2007 hat sie einen Lehrstuhl für Architektur und Kunst an der ETH Zürich inne.

Im KunstSalon sprach sie am 09.06.2013, moderiert von unserem ehemaligen Villa-Aurora-Stipendiaten Andreas Kaiser, mit ihrer Kollegin Valerie Krause und dem Kurator Dr. Friedrich Meschede über ihre Beteiligung an der Ausstellung KölnSkulptur#7 im Kölner Skulpturenpark.