Kasper König wurde am 21.11.1943 in Mettingen, Westfalen geboren. Bereits während seines Studiums, dass ohne formellen Abschluss blieb, organisierte er Ausstellungen. 1985 erhielt König, die Professur am neu gegründeten Lehrstuhl für „Kunst und Öffentlichkeit“ der Kunstakademie Düsseldorf. 2000 berief die ehemalige Kölner Kulturdezernentin Marie Hüllenkremer König zum Direktor des Museums Ludwig in Köln.2012 verabschiedete sich König nach 12-jähriger Amtszeit mit seiner sehr persönlichen Sonderausstellung Ein Wunsch bleibt immer übrig. Kasper König zieht Bilanz.

Bei unserem Neujahrsempfang am 08.01.2012, sprach er über ein Jahr voller Veränderungen und stellte unsere Preisträger Sasha Rau (für den KunstSalon-Autorenpreis für das Schauspiel Köln) und Hans Diernberger (für das 9.Villa Aurora–Stipendium des KunstSalon) vor.