Martina Eisenreich wurde am 14.03.1981 in Erding geboren. Bereist mit 15 Jahren wurde sie als junge Komponistin an der Hochschule für Musik und Theater München aufgenommen. Sie studierte zunächst klassische Komposition, später auch Komposition für Film und Fernsehen und schloss 2004 an der Musikhochschule München mit Diplom ab. Mit ihrem symphonischen Score zum Film Mondmann von Fritz Böhm gelangte die Arbeit Eisenreichs auch in die klassischen Konzertsäle. Seit 2009 ist Martina Eisenreich Dozentin für Filmmusik und Sounddesign an der Hochschule für Fernsehen und Film München.

Im KunstSalon trat sie am 20.04.2012 mit ihrem Quartett auf.