Matthias Bangert studierte klassischen Kontrabass an den Hochschulen Düsseldorf und Wuppertal, sowie Jazz- und Popularmusik in den Fächern Kontrabass und E-Bass an der „Hoogeschool voor de Kunsten“ in Arnhem/ NL. Neben seiner Tätigkeit als Dozent und Bandcoach ist er als freiberuflicher Studio- und Livemusiker tätig. Seit dem Jahr 2007 ist er Bassist des international renommierten Nu-Jazz-Projektes „Club des Belugas“ und nahm seit dem an zahlreichen CD-, DVD- und Fernsehproduktionen teil, wie z. B. Für WDR, NDR und ZDF. Konzerte führten ihn bislang in Länder wie Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Ungarn, Slowakei und Russland.

Auf unserem Sommerfest am 17.07.2013 war er mit seinem Ensemble Los cuatro de la Sala zu Gast und forderte die Gäste mit feurigen Tangorhythmen zum Tanz auf.