Thomas Klegin wurde 1961 in Bochum geboren. Von 1983-1990 studierte er Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule Münster. Noch währenddessen begann er 1988 das Studium an der Kunstakademie Münster bei Professor Joachim Bandau, dessen Meisterschüler er 1992 wurde. Nach seinem Studium gewann er zahlreiche Preise und Stipendien unter anderem 1994 das Graduiertenstipendium des Landes NRW und 1997 das Barkenhoff-Stipendium Worpswede des Landes Niedersachsen und der Stadt Bremen, 1999 das Villa-Aurora-Stipendium des KunstSalon. Seit 2003 hat er  an der Hochschule Niederrhein in Krefeeld eine Professur im Fachbereich Design inne und lehrt dort „Künstlerische Grundlagen und dreidimensionale Gestaltung“.

Bei unserem jour fixe am 06.11.2011 erzählte unser erster Villa-Aurora-Stipendiat im Gespräch mit Frau Borries-Knopp und Achim Mohné von seinem Aufenthalt in Los Angeles.