Valerie Krause wurde 1976 in Herdecke geboren. Nach ihrer Steinmetzlehre bei Fritz Meyer in Düsseldorf erhielt sie 1999 das „Leonardo da Vinci“ Europastipendium und war im Zuge dessen für ein Jahr in Vincenza, Italien. Nach ihrem Arbeitsaufenthalt in Italien begann sie 2001Ihr Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei David Rabinowitch und Didier Vermeiren. 2006 wurde sie Meisterschülerin von Didier Vermeiren und 2007 erhielt sie den Akademiebrief. Seither arbeitet sie als freie Künstlerin und Kunstvermittlerin. Seit ist sie als Mitarbeiterin der FH Dortmund im Lehrgebiet Gestaltung (Fachbereich Architektur) tätig.

Im KunstSalon sprach sie am 09.06.2013, moderiert von unserem ehemaligen Villa-Aurora-Stipendiaten Andreas Kaiser, mit ihrer Kollegin Karin Sander und dem Kurator Dr. Friedrich Meschede über ihre Beteiligung an der Ausstellung KölnSkulptur#7 im Kölner Skulpturenpark.