Erster KunstSalon-Theaterpreis: KimchiBrot Connection gewinnt mit „living happily ever after“

By Sarah Wiechers Juli 17, 2017

Am 12. und 13. Juli 2017 fand im Orangerie-Theater im Volksgarten das erste KunstSalon-Theaterpreis-Festival statt, bei dem die drei nominierten Produktionen „A wie Aufklärung“ vom nö theater, „Das winzige Stückchen Blau“ von KörperSchafftKlang und „living happily ever after“ von KimchiBrot Connection gegeneinander antraten.

Der KunstSalon-Theaterpreis ist ein neues Förderprojekt des KunstSalon e.V. und unterstützt in Form einer Abspielförderung in Höhe von 5.000 € freie Theatergruppen, -ensembles und -kollektive, die keinem festen Haus angehören. Die Abspielförderung ermöglicht den Preisträgern, das prämierte Stück in der darauffolgenden Spielzeit bis zu fünf Mal in einem Kölner Haus der eigenen Wahl zu spielen. Die Förderlandschaft wird so um die Möglichkeit ergänzt, bereits produzierte Stücke zu zeigen und die Arbeit der Öffentlichkeit zu präsentieren. Mit dem Preis wird die freie Theaterszene unterstützt und die bürgerschaftliche Förderidee gestärkt.

KimchiBrot Connection überzeugte mit ihrer Produktion „living happily ever after“ sowohl die Jury als auch das Publikum, das mit abstimmen durfte. Der Fachjury gehörten Schauspielerin Sabine Orléans vom Schauspiel Köln, Theaterwissenschaftlerin Dr. Alexandra Portmann, der ehemalige Bauturm-Leiter und Künstlerische Leiter des africologneFESTIVAL Gerhardt Haag sowie Rundschau-Redakteur Axel Hill an. Die Publikumsstimme – Festivalgäste, die alle drei Stücke gesehen haben – floss als fünfte Stimme mit in die Auswertung ein.

Die Leistung der Performer*innen auf der Bühne genauso wie die konsequente Dramaturgie der Performance ist beeindruckend und letztlich auch mit der besonderen Arbeitsweise als Kollektiv in Zusammenhang zu bringen.“, Auszug aus der Jury-Begründung durch Dr. Alexandra Portmann.

Special Guests waren tom words & céline, die das Festival musikalisch begleitet haben.

Für tolle Versorgung sorgte „Der gute Heinrich“ mit seinem Foodtruck.

Unser Dank:
Wir danken den nominierten Gruppen KimchiBrot Connection, dem nö theater und KörperSchafftKlang für ihre Teilnahme am Festival, allen Förderern, insbesondere Andreas C. Müller für die Stiftung des Preisgeldes, den Jury-Mitgliedern Gerhardt Haag, Axel Hill, Sabine Orléans und Dr. Alexandra Portmann, allen Helfern und dem Netzwerk Schauspielfreunde, insbesondere Andrea Bleikamp für ihre konzeptuelle Unterstützung, dem Orangerie-Theater für die tolle Zusammenarbeit und allen Festivalgästen!

KunstSalon-Theaterpreis 2017_1v KunstSalon-Theaterpreis 2017_2v KunstSalon-Theaterpreis 2017_3v KunstSalon-Theaterpreis 2017_4v KunstSalon-Theaterpreis 2017_5v KunstSalon-Theaterpreis 2017_6v KunstSalon-Theaterpreis 2017_7v KunstSalon-Theaterpreis 2017_8v KunstSalon-Theaterpreis 2017_9v KunstSalon-Theaterpreis 2017_10v KunstSalon-Theaterpreis 2017_11v KunstSalon-Theaterpreis 2017_12v KunstSalon-Theaterpreis 2017_13v

FOTOS: KunstSalon