FILMTIPP IM MÄRZ »DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER«

By Martin Hegel Februar 28, 2018

Frisch von der Berlinale kommt das engagierte Drama nun auch nach Köln – und wir möchten Ihnen unbedingt empfehlen, das jüngste Werk von Lars Kraume nicht zu verpassen. Der Autor und Regisseur, der der filmsociety 2015 zu „Der Staat gegen Fritz Bauer“ und seinem Hauptdarsteller Burghart Klaußner Rede und Antwort stand, hat sich wieder eines hochpolitischen Themas nach einer wahren Geschichte angenommen.

Die kleine Revolution, die hier ungeplant ihren Lauf nimmt, immer weitere Kreise zieht und das Leben von 19 Abiturienten in der noch jungen DDR des Jahres 1956 für immer verändert, beginnt mit einem verbotenen Kinobesuch: In West-Berlin sehen die jungen Leute die dramatischen Bilder vom Aufstand in Ungarn über die Leinwand flimmern – und beschließen spontan, im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer abzuhalten. Für den Volksbildungsminister (wieder eindrucksvoll: Burghart Klaußner) ist die Jugendlaune eindeutig ein konterrevolutionärer Akt!

Sehen Sie den Film mit großartigen Jungdarstellern und etablierten Stars wie Michael Gwisdek, Ronald Zehrfeld und Jördis Triebel ab 1. März in den Kölner Kinos.

 

FOTO: © Studiocanal GmbH / Julia Terjung