Der KunstSalon fördert bildende Künstlerinnen und Künstler auf vielfältige Weise – von Ausstellungsführungen über Kunstreisen bis zu Stipendien – und hat damit zum Ziel, den Bereich der bildenden Kunst regional und überregional zu stärken. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Förderung von jungen, begabten Künstlern, die insbesondere in der Anfangszeit ihrer künstlerischen Laufbahn Unterstützung finanzieller uns struktureller Art brauchen. Für Freunde und Förderer des KunstSalon ist so eine einzigartige Bindung zur künstlerischen Szene und zu einzelnen Künstlern möglich – ein besonderes Anliegen des KunstSalon.

Mit dem Atelierstipendium steht eine bürgerschaftliche Förderung zur Verfügung, wie es sie heute nicht mehr häufig gibt. Durch private Spenden kann die Atelierjahresmiete für einen Künstler finanziert werden, der sich dadurch weniger existenziellen Zwängen ausgesetzt sieht und sich stärker auf die künstlerische Arbeit konzentrieren kann. Das Atelierstipendium ist ein Vorschlagsstipendium, wofür jährlich ein renommierter Künstler um einen Vorschlag gebeten wird.

Beim Villa-Aurora-Stipendium handelt es sich um ein besonderes Förderformat. Ein dreimonatiger Aufenthalt in der ehemaligen Villa von Lion Feuchtwanger, der Villa Aurora, in Los Angeles schafft einen außergewöhnlichen Kontext zur künstlerischen Auseinandersetzung. Im Austausch mit anderen Künstlern und in der Auseinandersetzung mit der Umgebung soll hier ein Kunstwerk geschaffen werden, mit dem sich der Künstler für das Stipendium beworben hatte. Das Stipendium wird alle zwei Jahre vergeben, eine Fachjury schlägt vor und wählt aus.  

Atelierbesuche, Ausstellungsführungen und Kunstreisenzeichnen das Programm für die Freunde des KunstSalon aus und schaffen Einblicke in zeitgenössisches Kunstgeschehen und Kunstpositionen.

Kontakt Aufnehmen

Ansprechpartner
Barbara Hosmann
KunstSalon e.V.
Brühler Str. 11-13
50968 Köln
Fon 0221.934 87 65
Fax 0221.934 87 82
hosmann@kunstsalon.de