Zurück zur Projektbereichauswahl

Musik in den Häusern der Stadt

Über den normalen Konzertbetrieb hinaus weitere Auftrittsmöglichkeiten zu schaffen und hochklassige Künstlerinnen und Künstler bei ihrem Karrierestart zu fördern und zu begleiten – das ist die grundlegende Festivalidee. 

Das mittlerweile weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Festival „Musik in den Häusern der Stadt“ startete bereits 1998 in Köln und hat sich inzwischen auf mehrere Städte ausgeweitet. In einzigartiger Atmosphäre bieten Gastgeber mit großem Engagement dem musikalischen Nachwuchs aus Klassik, Jazz, Pop, Blues und Rock und etablierten Musikern eine Bühne. Vom Wohnzimmer bis zum Gewölbekeller können hier unterschiedlichste Orte als Konzerträume dienen. Das persönliche Umfeld und der Austausch mit Künstler und den anderen Gästen machen aus jedem Konzert etwas ganz Besonderes. Aber nicht nur die musikalische Vielfalt, die Förderidee und die persönliche Note zeichnen das ungewöhnliche Festival aus: „Musik in den Häusern der Stadt“ ist die sichtbare Plattform der Kulturförderung auf bürgerschaftlicher Ebene und regt zum Netzwerken an.

Die 20. Ausgabe von Musik in den Häusern der Stadt findet statt vom 2. bis 6. November 2016. Das Programm dazu erscheint Mitte September. Nähere Informationen zum Festival finden Sie demnächst auf diesen Seiten.

Logo Musik in den Häusern der Stadt

Kontakt Aufnehmen

Ansprechpartner
Marie-Katrin Schnermann
KunstSalon e.V.
Brühler Str. 11-13
50968 Köln
Fon 0221.936 79 698
Fax 0221.934 87 82
schnermann@kunstsalon.de