TIPP DER FILMSOCIETY: »EIN KÖNIGLICHER TAUSCH«

By Katharina Waltrich Januar 31, 2019

Die Vorbereitungen für das „Rendezvous mit …“ 2019 laufen auf Hochtouren, und die Berlinale steht auch vor der Tür. Daher gibt es im Februar keine filmsociety-Preview, sondern nur einen Kinotipp zu einem ganz besonderen Historienfilm:
Im Jahr 1721 versucht der französische Regent Herzog Philipp von Orléans nach Jahren des entbehrungsreichen Krieges auf ungewöhnlichem Weg den fragilen Frieden mit Spanien zu erhalten: Der französische Thronfolger Ludwig XV soll mit Maria Anna Victoria, der Tochter des spanischen Königs, verheiratet werden. Außerdem soll Philipps Tochter Mademoiselle de Montpensier mit dem Prinzen von Asturien, Sohn des spanischen Königs, vermählt werden. Schon bald werden die beiden Prinzessinnen an der spanisch-französischen Grenzen getauscht. Nicht nur der Tausch ist ungewöhnlich, auch das Alter der Beteiligten: Ludwig XV ist elf Jahre alt, Maria Anna Victoria nur vier Jahre alt. Und die zwölfjährige Mademoiselle de Montpensier stellt sich als recht widerspenstig gegenüber dem vierzehnjährigen Prinzen von Asurien heraus.
Die Filmadaption des gleichnamigen Buches von Autorin und Historikerin Chantal Thomas erzählt von diesem diplomatischen Spiel mit Kindern in Bildern, die Gemälden gleichen, und zugleich die Absurdität und Traurigkeit der Ereignisse einfangen

Der Film startet am 28.2. in den Kinos.

FOTO: Arsenal