Unsere Tipps für Kurzentschlossene

By Sirkka Muth November 2, 2017

Die Vorbereitungen für das Festival „Musik in den Häusern der Stadt“ laufen auf Hochtouren, auch der Kartenverkauf ist in vollem Gange und wir freuen uns sehr über das große Interesse an den insgesamt 82 Konzerten in Köln, Bonn und Hamburg. Haben Sie sich schon Ihre Karte(n) gesichert? Gerne möchten wir Ihnen für Köln und Bonn einige Veranstaltungen ans Herz legen, bei denen noch Plätze frei sind. Wir freuen uns auf Sie!

KÖLN: Das Trio Affekti, das am Mittwoch, 8.11. um 19.30 Uhr in der Aula des FWG in der Südstadt mit Violine, Saxophon und Klavier Klassik vom Feinsten darbieten wird, Ticos Orchester, das am 9.11. um 19.30 Uhr mit Urban Gypsy Pop das Entrée eines Büros im Mediapark in einen Tanzsaal verwandelt, das Duo Ferdinand Schwarz und Simon Below, das am Donnerstag, 9.11. um 20 Uhr anspruchsvollen Jazz in einer Foyergalerie in der Innenstadt präsentiert, und am Freitag, 10.11. um 20 Uhr begeistert Gregor Schwellenbach im Quartier am Hafen in Poll mit Akustischem auf dem Klavier und elektronischen DJ Sets.

BONN: Am Mittwoch, 8.11. um 20 Uhr rockt Pimpy Panda die Sparkasse in der Innenstadt, die jungen Musiker von Takadoon ziehen die Besucher mit eingängigem Jazz am Donnerstag, 9.11. um 19 Uhr in einem Büro in Endenich in ihren Bann, um Liebe und Humor dreht sich der Jazz von Julia Zipprick und Band, die am Freitag, 10.11. um 20 Uhr bei einem Unternehmen in Pennefeld auftreten.

Karten können Sie bequem selber kaufen unter www.kunstsalon.de/festivals oder telefonisch unter 0221.93679705 (montags-freitags, 10-13 Uhr).

FOTO: Ticos Orchester