Literatur in den Häusern der Stadt – Bonn – Lesung 14

Sa 04.06.16
BEGINN: 18:00

Tickets

20€ / 13€ zzgl. VVKG

Festival Tickets

RICHARZ Juweliergoldschmiede

In der Sürst 9
53111 Bonn

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

„Das Fräulein von Scuderi“ von E. T. A. Hoffmann, gelesen von Aurélie Thépaut – Gastgeber: Manfred und Patricia Richarz, RICHARZ Juweliergoldschmiede seit 1918*

Zur Zeit Ludwig XIV. narrt eine Raubmörderbande wochenlang die Polizei von Paris. Morde geschehen – und das Fräulein von Scuderi, altehrwürdige Dichterin am Hof des Königs, erhält mysteriöse Geschenke. Wie hängt das alles zusammen ? Die Dichterin macht sich auf, das Rätsel zu lösen und einen unschuldig Angeklagten zu retten … 

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann, 1776 in Königsberg geboren, studierte Rechtswissenschaft, war Musiker, Kapellmeister, Musikdirektor, Komponist, Zeichner – und natürlich Literat ! Er starb 1822 in Berlin. Zu seinen wichtigsten Werken gehören: »Die Elixiere des Teufels« und »Lebens-Ansichten des Katers Murr«. »Das Fräulein von Scuderi« gilt als erste deutsche Kriminalnovelle.

Die französische Schauspielerin Aurélie Thépaut (Jahrgang 1977, Foto) studierte zunächst Germanistik an der Sorbonne. Als Filmschauspielerin drehte sie u. a. mit Jim Jarmusch »Only Lovers Left Alive« (2012) und mit Birgitta Weizenegger »Herbstflattern« (2013).

* Die Gäste des Abends erwartet eine großzügige Überraschung: Ein kleines
Schmuckstück wird unter den Gästen verlost.

Literatur in den Häusern der Stadt – Bonn – Lesung 14