Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 11

So 25.06.17
BEGINN: 15.00 Uhr

Tickets

22 / 15 Euro (zzgl. VVKG)

Teilnehmen

Privathaus

Hagedornstraße 51
20149 Hamburg-Harvestehude

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

„Altenstein“ von Julie von Kessel – Autorenlesung – Gastgeber: Sabine Odefey

Im Winter 1945 sitzt ein Kind in einem überfüllten Personenzug von Königsberg nach Westen. Sehnsüchtig blickt der kleine Konni hinaus in den Schnee – seine Mutter ist nicht mitgekommen. Gräfin Agnes von Kolberg wird ihren zehn Kindern erst später auf das Gut Altenstein in Brandenburg folgen. Die Geschwister wachsen in ärmlichen Verhältnissen auf, aber die traumatischen Ereignisse ihrer frühen Kindheit und der Umgang mit der selbstherrlichen Matriarchin Agnes schweißt sie eng zusammen.

Altenstein handelt vom Zerfall einer adligen Familie und einem exemplarischen Stück deutscher Geschichte. In klarer Sprache und mit großer Unmittelbarkeit erzählt Julie von Kessel von Charakteren, die so ungewöhnlich und lebendig sind, dass man sie lange nicht vergisst.

Julie von Kessel ist Journalistin und arbeitet seit mehr als zehn Jahren beim ZDF. Sie wuchs in Helsinki, Wien, Zagreb, Bonn und Washington D.C. auf und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

 

»Altenstein« ist im Kindler Verlag erschienen.

Foto: Renate Neder

Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 11