Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 15

So 10.06.18
BEGINN: 17.00 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVKG)

Hamburger Volksbank

Hammerbrookstraße 63 – 65
20097 Hamburg-Hammerbrook

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

»Mirror« von Karls Olsberg – Autorenlesung – Gastgeber: Dr. Thomas Brakensiek, im Working Space »FreiRaum« der Hamburger Volksbank

Dein Mirror kennt dich besser als du selbst.
Er tut alles, um dich glücklich zu machen.
Ob du willst oder nicht.

Wie digitale Spiegelbilder wissen Mirrors stets, was ihre Besitzer wollen, fühlen, brauchen. Sie steuern subtil das Verhalten der Menschen und sorgen dafür, dass jeder sich wohlfühlt. Als die Journalistin Freya bemerkt, dass sich ihr Mirror merkwürdig verhält, beginnt sie sich zu fragen, welche Macht diese Geräte haben. Dann lernt sie den autistischen Andy kennen und entdeckt, dass sich die Mirrors immer mehr in das Leben ihrer Besitzer einmischen – auch gegen deren Willen. Als sie mit ihrem Wissen an die Öffentlichkeit geht, hat das unabsehbare Folgen …

Karl Olsberg promovierte über Anwendungen Künstlicher Intelligenz. Er war Unternehmensberater, Marketingdirektor eines TV-Senders, Geschäftsführer und erfolgreicher Gründer mehrerer Start-ups. Heute arbeitet er als Schriftsteller und Unternehmer und lebt mit seiner Familie in Hamburg.

 

»Mirror« ist im Aufbau Verlag erschienen.

Foto: Loewe Verlag

Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 15