Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 9

Fr 08.06.18
BEGINN: 19.00 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVKG)

mareverlag im Sandthorquaihof

Pickhuben 2
20457 Hamburg-Speicherstadt

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

»Die Reise mit der Snark« von Jack London, gelesen von Daniel Lommatzsch – Gastgeber: Nikolaus Gelpke, mareverlag im Sandthorquaihof

Zeitungsleser in ganz Amerika waren besorgt, als Jack London ankündigte, mit einem Segelboot um die Welt reisen zu wollen – und Monate später vor allem amüsiert: Denn das Boot, wollte einfach nicht fertig werden. Im April 1907 stieß die Snark endlich in See. Doch bereits kurz nach dem Auslaufen setzten sich die Pannen fort. Und trotzdem verbrachte Jack London an Bord der Snark, in Gesellschaft seiner über alles geliebten Frau Charmian, die wohl glücklichste Zeit seines Lebens. Voller Energie und Komik ist dies die Geschichte eines grandiosen Scheiterns!

Jack London wurde 1876 in San Francisco geboren. Mit fünfzehn Jahren kaufte er sich ein Schiff und wurde zum jüngsten Austernpiraten der San Francisco Bay. Berühmt wurde London durch seine Abenteuerromane »Ruf der Wildnis«, »Wolfsblut« und »Der Seewolf«. Er starb mit nur vierzig Jahren am 22. November 1916.

Daniel Lommatzsch wurde 1977 in Hamburg geboren und studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. In Uli Edels Spielfilm »Der Baader Meinhof Komplex« spielte er den RAF-Terroristen Christian Klar. Seit 2009 ist Lommatzsch festes Ensemblemitglied des Thalia Theaters.

 

»Die Reise mit der Snark« ist im mareverlag erschienen.

Foto: Lisa Knauer

Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 9