Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 3

Mi 01.06.16
BEGINN: 20:00

Tickets

20€ / 13€ zzgl. VVKG

Festival Tickets

Privatwohnung Nowak

Neusser Platz 22
50670 Köln

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

„Das Reich Gottes“ von Emmanuel Carrère, bilinguale Lesung mit Claudia Hamm, aus dem Französischen von Claudia Hamm – Gastgeber: Herwig Nowak, Privathaus. 

Welches Verhältnis unterhält das Abendland zu seiner eigenen Religion ? Emmanuel Carrère stellt die Gretchenfrage unserer Kultur. Er vertieft sich in die Anfänge des Christentums, fragt nach der Kraft, mit der es gelingt, an Dinge zu glauben, gegen die der Verstand rebelliert, und eine revolutionäre Ethik zu vertreten, die den Schwachen zum Starken macht. Dabei entwirft Carrère das Bild einer antiken Welt, die in Vielem unserer heutigen ähnelt.

Emmanuel Carrère, geboren 1957, lebt als Schriftsteller, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor in Paris. 2010 war Carrère Jurymitglied bei den Filmfestspielen in Cannes. Claudia Hamm (Foto) führt Regie am Theater – u. a. inszenierte sie am Burgtheater in Wien –, ist Autorin von Bühnentexten und Übersetzerin aus dem Französischen, Italienischen und Spanischen. Ihre Übersetzung von »Das Reich Gottes« erhielt gerade den renommierten Übersetzerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft und war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

 

Alle deutschen Rechte vorbehalten durch MSB Matthes & Seitz Berlin Verlagsgesellschaft mbH.
Foto: Michael Donath

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 3