Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 6

Do 02.06.16
BEGINN: 19:00

Tickets

20€ / 13€ zzgl. VVKG

Festival Tickets

Raum ART 68

Thürmchenswall 68
50668 Köln

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

„Stalker“ – Film-Lesung mit Mitgliedern aus dem Schauspielstudio und Guido Lambrecht – Gastgeber: Schauspielfreunde Dr. Ulrich Wackerhagen, Dr. Hans J. Baedeker, Andreas C. Müller zu Gast bei Eva Ohlow im Raum ART 68. 

Der sowjetische Filmemacher Andrej Tarkowski (1932 – 1986), ein »Unbekannter unter den ganz Großen« (»Der Spiegel«), hat es nur selten in die großen Kinosäle unserer Städte geschafft. Zu rätselhaft ist sein Werk, zu metaphysisch. Auch ein Science-Fiction-Stoff wie in »Stalker« war für Tarkowski immer nur Vorwand, um von allgemein Menschlichem zu erzählen.

Hauptfiguren von »Stalker« sind drei Pfadfinder, drei Sinnsuchende. Mit vorgelesenen Drehbuchdialogen und Bildbeschreibungen wollen die Darsteller des heutigen Abends das Zentrum von »Stalker« ergründen. Die Angst davor, ans Ziel der Erkenntnis und damit an den Ursprung der Dinge zu gelangen, ist dabei ihr Hauptthema.

Das Schauspielstudio: Sieben Studentinnen und Studenten der Leipziger Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy«, die seit den vergangenen Spielzeiten das Kölner Schauspiel-Ensemble bereichern. Eine Kooperation als Glücksfall – bedeutet sie doch, dass sieben junge, spielwütige Schauspieler zusätzlich an Inszenierungen und Lesungen mitwirken.

 

Foto: Schauspiel Köln

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 6