Musik in den Häusern der Stadt – Bonn – Konzert 8

Fr 16.11.18
BEGINN: 20.00 Uhr

Tickets

22 / 15 € (zzgl. VVK)

Galerie Judith Andreae

Paul-Kemp-Straße 7
53173 Bonn

Anfahrt

Teilen

Geben Sie Ihren Freunden Bescheid

DAD’S PHONKEY

„EIN KÜNSTLERISCHES FEUERWERK“

CHRISTIAN PADBERG (GESANG, LOOPMACHINE)

Gastgeber: Judith Andreae, Galerie Judith Andreae

 

SOLO-A-CAPPELLA-LOOP-IMPROVISATION
Ausschließlich mit den Mitteln von Stimme und Loopmachine entwickelt Christian Padberg mehrstimmige Songs. Sein Solo-Projekt Dad’s Phonkey könnte man als »a capella mit sich selber« bezeichnen, seine Klanggebilde beginnen grundsätzlich bei Null, sind komplett improvisiert und unwiederbringlich. Padberg brabbelt, groovt, fetzt, schmachtet, verdoppelt und verdreifacht sich. Ist das Jazz oder Weltmusik, Opera Buffa oder Old-School-Funk? Spaß oder Ernst? In der Regel weiß er das nicht einmal selber, wenn er erst einmal angefangen hat.

Die Stimme imitiert Instrumente oder erzeugt nach dem Motto »der Text stört nur die Freiheit« multilinguales Blindtext-Kauderwelsch – so vorgetragen, als verstünde man seine Bedeutung. Dad’s Phonkey steht für den dreckigen statt den sauberen Ton, für Originalität statt Cover-Version, für Improvisation statt Komposition. Freuen Sie sich also auf einen unterhaltsamen Trip ins »Land der musikalischen Freiheit« – und das in kunstsinniger Atmosphäre der wunderbaren Galerie Judith Andreae.

 

Foto: Thomas Kölsch

Musik in den Häusern der Stadt – Bonn – Konzert 8