kunstsalon-logo

jour fixe: HEIN MULDERS

jour fixe: HEIN MULDERS

Hein Mulders ist in den Niederlanden geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur zog er 17-jährig nach Paris, wechselte dann an die Universität Amsterdam, wo er Kunstgeschichte, Archäologie und Italienisch studierte und sich auf Musikwissenschaft und Operngeschichte spezialisierte. Er übernahm schon bald die Position des Orchesterleiters des niederländischen National-Jugendorchesters, 1995 begann er als Casting Officer an der Vlaamse Opera in Antwerpen und Gent zu arbeiten.

Im Sommer 2006 wechselte Hein Mulders als Operndirektor an die Nederlandse Opera in Amsterdam und wurde schließlich 2013 zum Intendanten des Aalto-Musiktheaters Essen, der Essener Philharmoniker und der Philharmonie Essen berufen, als diese drei Sparten des Verbundes von Theater und Philharmonie Essen erstmals unter eine Leitung kamen. In der Saison 2018/19 erhielt das Aalto-Theater aufgrund der Bandbreite und der Qualität seiner Produktionen in der Kritikerumfrage der »Welt am Sonntag« die Nominierung zum »Opernhaus des Jahres« in Nordrhein-Westfalen. Kein Wunder, dass sich die Stadt Köln freute, ihn für die Intendanz der Oper Köln zu gewinnen. Mit ihm sprechen wir über das Wunderwerk der Oper im Allgemeinen und über die Oper in Köln im Besonderen. Das Gespräch führt Ulla Egbringhoff.

FOTO: © Felix Broede

Veranstaltungsort

INFO

Mitglieder des KunstSalon und Künstler*innen Eintritt frei. Gäste 15,00 €.

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Das Auktionshaus Van Ham ist eines der führenden deutschen Auktionshäuser und dazu ein Kölner Familienunternehmen: Markus Eisenbeis übernahm Mitter 1990er Jahre die Nachfolge seiner
Nach oben scrollen