kunstsalon-logo

»JOUR FIXE MIT THUSNELDA MERCY UND PASCAL MERIGHI«

»JOUR FIXE MIT THUSNELDA MERCY UND PASCAL MERIGHI«

Die Welt des zeitgenössischen Tanzes kennen die beiden französischstämmigen Profi-Tänzer in all ihren Facetten: Seit mehr als 20 Jahren sind sie in den unterschiedlichsten Positionen national und international für den Tanz unterwegs, als Tänzer weltberühmter Choreografen wie Pina Bausch, Sasha Waltz und Jochen Ulrich, seit 2014 aber auch mit eigenen choreografischen Arbeiten in freien Produktionsstrukturen. Gezeigt wurden ihre Arbeiten u.a. im Sadler’s Wells in London, im Théâtre de Nîmes und im Bellini Theater in Neapel.

Als Tochter der international arrivierten Tänzer Malou Airaudo und Dominique Mercy (langjährige Mitglieder des Pina Bausch Ensembles) wurde Thusnelda Mercy quasi in den Tanz hineingeboren. Uns wird sie Einblicke in frühe Berührungspunkte mit der Kunst geben und schildern, wie sie ihren eigenen künstlerischen Weg gefunden hat. Ihr Partner Pascal Merighi wird Meilensteine seines Werdegangs beleuchten, u.a. als Tänzer für das Tanzforum Köln unter Choreograf Jochen Ulrich sowie seine Arbeit in der internationalen Förderung junger Tänzer. Gemeinsam schlugen sie den Bogen von der Arbeit als Tänzer in großen Produktionsstrukturen bis hin zum freien Produzieren in der zeitgenössischen Tanzszene.  

Die Moderation des Gesprächs übernahm Hanna Koller, Tanzkuratorin an den Bühnen Köln.

Foto: Oliver Look

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top