kunstsalon-logo

jour fixe mit yilmaz dziewior und eva birkenstock

jour fixe mit yilmaz dziewior und eva birkenstock

Das Museum Ludwig feiert Jubiläum: 40 Jahre Sammlung Ludwig, 30 Jahre Museum Ludwig –die große Jubiläumssausstellung „Wir nennen es Ludwig“ wurde gerade eröffnet. Seit eineinhalb Jahren leitet Yilmaz Dziewior als 6. Direktor das Museum, das sich im Jubiläumsjahr nicht nur mit einer „selbstkritisch pointierten Schau“ zeigt; Dziewior hat ebenfalls die gesamte Sammlung im Haus neu geordnet.

Der 1964 in Bonn geborene Kunsthistoriker arbeitete zunächst als Kunstkritiker und Kurator und war vor seinem Ruf nach Köln über viele Jahre Direktor des renommierten Kunsthauses Bregenz.

Eine gute Zusammenarbeit erlebte er dort mit Eva Birkenstock, Kuratorin in Bregenz, die für ihre Ausstellungspraxis einen exzellenten Ruf genießt, und nun nach vielen Stationen ebenfalls ins Rheinland zurückgekehrt ist: als neue Leiterin des Düsseldorfer Kunstvereins.

Im Gespräch trafen die beiden Kunstfachleute nun wieder aufeinander. In der Moderation von Andreas Kaiser, Villa Aurora-Stipendiat des KunstSalon (2002) und seit 2008 Professor für Kunst und Raum an der Fachhochschule Mainz, erwartete uns eine spannende Diskussion zu Positionen aktueller Kunst – einerseits aus Sicht des etablierten Museums und andererseits aus Sicht des freien Kunstvereins.

FOTOS: Klaus Wohlmann

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

„Der eingebildete Kranke“ ist Molières letztes und berühmtestes Theaterstück. Die Uraufführung findet 1673 statt, in der Titelrolle steht Molière selbst auf der Bühne. Das
Scroll to Top