kunstsalon-logo

Konzert Köln 16 / JOSCHO STEPHAN'S GYPSY SWING ALLSTARS / Festivals in den Häusern der Stadt

Konzert Köln 16 / JOSCHO STEPHAN'S GYPSY SWING ALLSTARS / Festivals in den Häusern der Stadt

JOSCHO STEPHAN’S GYPSY SWING ALLSTARS

»TRIBUTE TO DJANGO & STÉPHANE«

JOSCHO STEPHAN (GITARRE)
COSTEL NITESCU (GEIGE)
OLLI SOIKKELI (GITARRE)
VOLKER KAMP (KONTRABASS)

GYPSY SWING
Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Mit seinen Ensembles hat er auf vielen bedeutenden
Festivals in ganz Europa gespielt. Auch in den USA konnte er mit Konzerten u. a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären Jazzclub Birdland und dem Lincoln Center in New York begeistern. Auf diesen Tourneen sind natürlich auch Freundschaften mit anderen Musikern aus dem Gypsy Swing-Genre entstanden, ganz besonders mit den Kollegen Costel Nitescu und Olli Soikkeli, die ebenfalls zur absoluten Spitze des Swing Jazz gehören und an diesem Abend zu Gast in Köln sind. Erweitert durch Volker Kamp am Kontrabass, wird dieses »Allstar«-Ensemble den Swing des Hot Club de France (Django Reinhardt und Stéphane Grappelli) im modernen Foyer der Partner von Loschelder Rechtsanwälte wieder aufleben lassen.

Foto: Reiner Leichtlein

Gastgeber: Die Partner von Loschelder Rechtsanwälte

Beachten Sie bitte, dass bei dieser Veranstaltung die 2G-Regel gilt. Informieren Sie sich darüber vor dem Kartenkauf und bringen einen entsprechenden Nachweis (Impf- oder Genesenennachweis) und Ihren Personalausweis zur Veranstaltung mit. 

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top