kunstsalon-logo

KONZERT KÖLN 16 / [:klak:]: Eleven

KONZERT KÖLN 16 / [:klak:]: Eleven

Stefan Kollmann (Akkordeon, Gesang)
Markus Fellner (Klarinette, Bass Klarinette, Percussion, Gesang)

 

Crossover. Weltmusik 

»Alles schon mal gehört!« Wer das denkt, ob Format-Radio-geschädigt oder von den auf den kleinsten gemeinsamen Nenner herunter dividierten Klassik-Programmen gelangweilt, bei dem darf es jetzt »klak« machen. [:klak:], so nennt sich das Duo, bestehend aus dem Akkordeonisten Stefan Kollmann und dem Klarinettisten Markus Fellner. Wer nun bei Akkordeon und Klarinette reflexartig an altehrwürdige Musette-Walzer oder das gängige Tango- oder Klezmer-Repertoire denkt, der wird bei diesem Konzert ganz schön ins Staunen geraten.

Es ist nicht so, dass Tango- oder Musetteklänge hier nicht vorkämen, aber Kollmann und Fellner geben dem Gewohnten einen neuen Dreh, verleihen jedem Stück einen eigenen Charakter und erweitern den stilistischen Spielraum ihrer Instrumente enorm. Das überzeugte u.a. auch die Juroren

»Alles schon mal gehört!« Wer das denkt, ob Format-Radio-geschädigt oder von den auf den kleinsten gemeinsamen Nenner herunter dividierten Klassik-Programmen gelangweilt, bei dem darf es jetzt »klak« machen. [:klak:], so nennt sich das Duo, bestehend aus dem Akkordeonisten Stefan Kollmann und dem Klarinettisten Markus Fellner. Wer nun bei Akkordeon und Klarinette reflexartig an altehrwürdige Musette-Walzer oder das gängige Tango- oder Klezmer-Repertoire denkt, der wird bei diesem Konzert ganz schön ins Staunen geraten.

FOTO: Florian Proprenter

Veranstaltungsort

INFO

EINLASS: 19:30 Uhr
BEGINN: 20:00 Uhr

TEILBESTUHLT

Tickets auch an den KölnTicket-Vorverkaufsstellen
Tickethotline: 0221.280-271720

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top