kunstsalon-logo

Konzert Köln 30 / DUO DS / Festivals in den Häusern der Stadt

Konzert Köln 30 / DUO DS / Festivals in den Häusern der Stadt

DUO DS

»ABSCHIED UND LIEBE«

DAVID DELGADO (VIOLINE)
STEFAN SCHMIDT (KLAVIER)

KLASSIK
Das Duo DS hat die Gesamtwerke für Violine und Klavier von Joaquín Turina und Erwin Schulhof für das Label Gramola Vienna aufgenommen. Am heutigen Abend hören wir im stimmungsvollen Ambiente des Küchen Loft »El Poema de una Sanluqueña« von Joaquin Turina, außerdem die Sonate e-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart und die Sonate A-Dur von César Franck.

David Delgado, in Granada geboren, wurde bereits im Alter von sieben Jahren am Konservatorium aufgenommen. Mit 18 Jahren dort diplomiert, bekam er ein Stipendium für das Masterstudium an der Louisiana State University in den USA, wechselte dann an die University of Minnesota und beendete sein Studium als Doctor of Musical Arts. Als Solist und Kammermusiker tritt er in Europa, USA und Japan auf. David Delgado spielt eine Violine von Giovanni Rota (Cremona) aus dem Jahr 1790.

Stefan Schmidt ist am Bodensee aufgewachsen. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er als Vierjähriger bei seinem Vater. Seine späteren Lehrer waren u.a. Boris Bloch, Karl Heinz Kämmerling, Vitaly Margulis und András Schiff. Heute gastiert er international in vielen großen Konzerthäusern sowie auf verschiedenen internationalen Musikfestivals. Er gibt Meisterkurse in Europa und Asien, hat eine Klavierklasse in Peking und ist Juror und Chairman bei internationalen Klavierwettbewerben.

Foto: Wolfgang Uhlig

Gastgeber: Ralf und Thomas Friedrich

Beachten Sie bitte, dass bei dieser Veranstaltung die 3G-Regel gilt. Informieren Sie sich darüber vor dem Kartenkauf und bringen einen entsprechenden Nachweis (Impf- oder Genesenennachweis oder negativer Test nicht älter als 24 Stunden) sowie Ihren Personalausweis zur Veranstaltung mit. 

 

 

 

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top