kunstsalon-logo

KunstSalon-Theaterpreis-Festival

KunstSalon-Theaterpreis-Festival

Erstmals wurden in diesem Jahr freie, professionelle Theatergruppen eingeladen, sich für den KunstSalon-Theaterpreis zu bewerben: Aus insgesamt 17 Bewerbungen wurden drei Stücke nominiert und zum Theaterpreis-Festival im Orangerie – Theater im Volksgarten eingeladen. Am 12. und 13. Juli gibt es somit gebündelte Theaterkraft aus dem Kölner Raum zu erleben. Eine Fachjury und das Publikum ermitteln gemeinsam das prämierte Stück. Es heißt also: Dabei sein und Mitmischen beim Festival zum KunstSalon-Theaterpreis 2017.

Die für das Festival nominierten Stücke sind: „A wie Aufklärung“ – nö theater e.V., „Das winzige Stückchen Blau“ – KörperSchafftKlang, „living happily ever after“ – KimchiBrot Connection.

Programm:
12. Juli 2017

18.00 Uhr – Festivaleröffnung
18.30 Uhr – KimchiBrot Connection: living happily ever after
20.30 Uhr – nö theater: A wie Aufklärung

13. Juli 2017

18.30 Uhr – KörperSchafftKlang: Das winzige Stückchen Blau
21.00 Uhr – Preisverleihung

Special Guests: tom words & céline

Tickets:

Einzelticket pro Vorführung: 15 €/10 € ermäßigt (begrenztes Kontingent)
Festivalkarte: (alle drei Vorführungen inkl. Stimmberechtigung und Preisverleihung): 45 €/30 € ermäßigt
HINWEIS: Nur der Besuch aller drei Stücke ermöglicht die Teilnahme an der Publikumsabstimmung. Wer also mitmischen will, unbedingt eine Festivalkarte kaufen, es lohnt sich!
Tickets erhältlich unter http://www.orangerie-theater.de/ und telefonisch unter 0221.952 27 08.

KUSA_TP_RGB

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top