kunstsalon-logo

LESEKREIS: »Elizabeth Strout – Oh William!«

LESEKREIS: »Elizabeth Strout – Oh William!«

Elizabeth Strout ist eine bei Kritik und Publikum gleichermaßen beliebte Autorin. Erst mit 42 Jahren gelang es der mittlerweile 62jährigen Amerikanerin ihren ersten Roman zu veröffentlichen. Die Manuskripte davor wurden alle abgelehnt. Seitdem findet sich jeder ihrer Titel auf den amerikanischen Bestsellerlisten und wird wegen der unverwechselbaren Mischung aus Spott, Lakonie und Mitgefühl geschätzt. In ihrem Roman „Oh William!“ erzählt die Hauptfigur Lucy Barton von der komplexen und innigen Beziehung zu ihrem ersten Mann William, von den Anfängen, als sie noch studierten, von ihren beiden Töchtern und vom schmerzvollen Ende ihrer Ehe. Doch obwohl sie neue Partner, neue Lieben finden, bleiben sie einander jahrzehntelang verbunden.

Wird sie von den Leserinnen des KunstSalon genauso geschätzt wie vom amerikanischen Publikum? Wir werden es besprechen!

Oh William von Elizabeth Strout

 

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top