kunstsalon-logo

Lesung Bonn 03 / JURI ANDRUCHOWYTSCH & ANDRZEJ STASIUK: Mein Europa

Lesung Bonn 03 / JURI ANDRUCHOWYTSCH & ANDRZEJ STASIUK: Mein Europa

»Zwei Essays über das sogenannte Mitteleuropa« nennen Juri Andruchowytsch und Andrzej Stasiuk ihr literarisches Doppelporträt einer Landschaft, die sie gemeinsam durchreist haben. Zu Fuß und im Auto zwischen den Beskiden und der Bukowina unterwegs, auf polnischem, slowakischem, tschechischem, ungarischem, rumänischem und ukrainischem Territorium, erschaffen sie – Ethnographen, Kartenleser, Reporter und Dichter zugleich – ein neues Gelände: das literarische Mitteleuropa. Während Andruchowytsch in den Ruinen des früheren Galiziens auf Fragmente einer versunkenen Welt stößt und eine Familiensaga erzählt, tritt Stasiuk als wahrnehmungsbesessener, mit einem magischen Auge begabter Landvermesser auf. Ihre Geopoetik ist ein unentbehrlicher Beitrag zur Entdeckung des neuen Europas und zur Überwindung jener Grenze, die die Ukraine noch immer von den EU-Mitgliedstaaten trennt. Das Buch – 2004 zum ersten Mal erschienen – könnte aktueller nicht sein. 

Der Schauspieler und Autor Mark Zak ist in Lwiw in der Ukraine geboren und wuchs in Odessa auf. Viele Orte aus dem Buch kennt er persönlich und das Publikum wird dies bei seiner Lesung im inspirierenden Ambiente des internationalen Kunstforums KAT_A spüren. Mark Zak hat in über hundert deutschen und internationalen Filmen mitgewirkt, unter anderem 2014 in »Bridge of Spies«.

»Mein Europa« ist in der Edition Suhrkamp erschienen.

FOTO: Gerado Milsztein

Veranstaltungsort

INFO

EINLASS: 19:00 Uhr
Tickets auch an den BonnTicket-Vorverkaufsstellen

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Scroll to Top