kunstsalon-logo

Lesung Hamburg 06 / Marion Lagoda: Ein Garten über der Elbe

Marion Lagoda

Lesung Hamburg 06 / Marion Lagoda: Ein Garten über der Elbe

Hamburg, 1913: Als Hedda ihre Stelle als Obergärtnerin bei der jüdischen Bankiersfamilie Clarenburg antritt, ist sie die erste Frau auf diesem Posten und wird von den ausschließlich männlichen Kollegen entsprechend kritisch beäugt. Das Anwesen über der Elbe ist riesig und der Erste Weltkrieg fordert ihr gärtnerisches Können noch einmal besonders heraus. Trotzdem gelingt es Hedda, hier ihren gärtnerischen Traum zu verwirklichen, bis sich in den 1930er Jahren die Zeiten verdüstern.

Kenntnisreich, lebendig und mit faszinierenden Pflanzenbeschreibungen erzählt Marion Lagoda in den lichten Räumen unserer Gastgeber, wie Else Hoffa – so hieß die Obergärtnerin der Familie Warburg im echten Leben – den berühmten Römischen Garten in Hamburg-Blankenese anlegte. Welche persönliche Verbindung die Gastgeberin mit diesem Garten hat, erfahren Sie am Abend vielleicht auch. Marion Lagoda ist im Bergischen Land aufgewachsen und studierte Kunstgeschichte, bevor sie ein Volontariat bei der Rheinischen Post begann. Sie arbeitete als Journalistin und spezialisierte sich später auf die Themen Natur und Garten. Sie ist Autorin zahlreicher Gartenbücher und schreibt Gartenreportagen
für verschiedene Magazine. Marion Lagoda lebt in Hamburg.

»Ein Garten über der Elbe« ist im C. Bertelsmann Verlag erschienen.

FOTO: Kristina Körte

Veranstaltungsort

INFO

EINLASS: 19:00 Uhr

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Scroll to Top