kunstsalon-logo

Lesung Köln 02 / Minka Pradelski: Es wird wieder Tag

Minka Pradelski

Lesung Köln 02 / Minka Pradelski: Es wird wieder Tag

Deutschland nach 1945: Klara und Leon haben überlebt – mit der Geburt ihres Sohnes Bärel wollen sie die Erinnerungen an Lager, Flucht und Verfolgung hinter sich lassen und ein neues Leben beginnen. Doch eine erschütternde Begegnung zwingt Klara, die dunklen Kapitel erneut aufzuschlagen.

Die Soziologin Minka Pradelski erzählt die zutiefst tragische und berührende Geschichte von Klara, verbindet sie mit Bärels ebenso allwissendem wie frechem Säuglingsblick auf die Welt und dem rauen, zupackenden Temperament Leon Brombergers zu einem bewegenden Panorama. Kenntnisreich und mit viel Feingefühl leuchtet sie die Zwischenwelt aus, in der sich ihre Figuren in der Nachkriegszeit befinden: Dem Tod genauso nah wie dem Leben, ringen sie um eine Zukunft.

Der Kauf des Tickets sowie der Einlass zur Lesung in der Synagoge Köln unterliegen gesonderten Sicherheitsvorschriften. Bitte beachten Sie, dass Sie eine oder mehrere Eintrittskarten nur unter Angabe aller teilnehmenden Besucher (d. h. Sie und die Personen, für die Sie zusätzlich Karten kaufen) erwerben können. Im Zuge des Ticketkaufs müssen zu allen erworbenen Eintrittskarten folgende Angaben gemacht werden: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort und Telefonnummer. Der Eintritt zur Lesung ist nur unter Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass der Vorverkauf zu dieser Lesung bereits am 02. Juni 2022 endet. Wenn Sie Fragen haben, hilft unsere Tickethotline gerne.

»Es wird wieder Tag« ist bei der Frankfurter Verlagsanstalt erschienen.

FOTO: Joachim Unseld

Veranstaltungsort

INFO

EINLASS: 18:30 Uhr
Tickets auch an den KölnTicket-Vorverkaufsstellen
Tickethotline: 0221/93679705

Tickets

Corona-Infos

Die Synagogen-Gemeinde Köln empfiehlt weiterhin das Tragen einer Masken. Danke für Ihr Verständnis!

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top