kunstsalon-logo

Lesung Köln 21 / Ludwig van Beethoven: Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen

Sung-Hee Kim-Wüst und Hans-Werner Wüst

Lesung Köln 21 / Ludwig van Beethoven: Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen

»Dem Schicksal in den Rachen greifen«, das tat Ludwig van Beethoven gleichermaßen als Musiker wie als Mensch. Dem provinziellen Bonn entkommen gelang ihm ein geradezu kometenhafter Aufstieg in Wien. Er war ein genialer Komponist, ein überragender Pianist – und ein chaotischer, unbeherrschter
und zum Jähzorn neigender Mensch. Als Pianist und Komponist wurde er zu seiner Zeit verehrt wie kaum ein anderer.

Der im 1. Stock gelegene ehemalige Kirchenraum strahlt mit seinen hohen Decken und symbolträchtigen Glasfenstern eine einzigartige und kraftvolle Aura aus, wie sie allen sakralen Gebäuden der Architekten-Familie Böhm zueigen ist. Hans Werner Wüst und Sung-Hee Kim-Wüst zeichnen hier Beethovens Leben mit Briefen, Anekdoten und Zeugnissen und natürlich seiner Musik, die die Wortbeiträge zu verdichten und vertiefen vermag. Auch Beethoven-Kenner werden in diesem Wechselspiel neue Beobachtungen finden und einen einfühlsamen Abend über die Persönlichkeit Ludwig van Beethoven erleben.

Sung-Hee Kim-Wüst, in Südkorea geboren, legte ihr Konzertexamen an der Musikhochschule Köln ab und gastiert seitdem auf großen wie kleinen Bühnen im Rheinland ebenso wie international. Hans Werner Wüst veröffentlichte musikalisch-literarische Porträts über Chopin und Schumann.

FOTO: privat

Veranstaltungsort

INFO

EINLASS: 17:30 Uhr
Tickets auch an den KölnTicket-Vorverkaufsstellen

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top