kunstsalon-logo

Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 2

Literatur in den Häusern der Stadt – Hamburg – Lesung 2

»Nebenbei Weltklasse« Moritz Fürste im Gespräch mit Stübi (Radio Energy) – Gastgeber: Ina Nachtigahl, markilux

Olympiasiege, Europa- und Weltmeister, zahllose internationale Turniererfolge: Hockey ist eine der erfolgreichsten Ballsportarten Deutschlands und führt doch öffentlich nur ein Schattendasein. Weil der übermächtige Fußball alle Aufmerksamkeit auf sich zieht, bleiben für die zahlreichen anderen Disziplinen und Sportler meist nur mediale Brotkrumen übrig. Moritz Fürste ist einer der erfolgreichsten Hockeyspieler der Welt und engagiert sich seit Jahren für die Förderung olympischer Sportarten gegen die kommerzielle Übermacht des Fußballs. Der Welthockeyspieler erzählt in diesem Buch erstmals seine ganz persönliche Geschichte. Ein Plädoyer für Leidenschaft, Leistung und Engagement.

Moritz Fürste, geboren 1984 in Hamburg, gewann 2008 und 2012 mit der deutschen Hockey-Nationalmannschaft Olympisches Gold, 2008 und 2010 wurde er als wertvollster Spieler der Euro Hockey League ausgezeichnet und 2012 zum Welthockeyspieler gekürt. 2016 holte er bei den Olympischen Spielen in Rio die Bronzemedaille. Im Gespräch mit dem Radio-Energy-Moderatoren Stübi gewährt er einen spannenden Blick hinter die Kulissen des deutschen Spitzensports.

 

»Nebenbei Weltklasse« ist bei Edel Books erschienen.

Foto: Sebastian Fuchs

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top