kunstsalon-logo

Literatur in den Häusern der Stadt Köln – Lesung 13

Literatur in den Häusern der Stadt Köln – Lesung 13

Meike Winnemuth

»BIN IM GARTEN. EIN JAHR WACHSEN UND WACHSEN LASSEN«

Autorinnenlesung

 

VOR DEN TOREN DER STADT

Gastgeber: Familie Forster, Forster Garten- und Landschaftsbau GmbH

 

Meike Winnemuth ist freie Journalistin, Autorin und preisgekrönte Bloggerin. Ihr erstes Buch »Das große Los« wurde ein enormer Publikumserfolg. Darin beschreibt sie, wie sie bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und sich davon einen langgehegten Wunsch erfüllte: eine Weltreise.

Nach der großen Reise mit all ihren Abenteuern geht es Winnemuth heute um das Ankommen. Sie möchte Wurzeln schlagen und damit festen Boden unter den Füßen gewinnen. Und zwar einen, den sie persönlich dorthin geschaufelt hat – davon handelt ihr neues Buch. Obwohl (oder gerade, weil) sie nie einen hatte, startet sie das Projekt Garten: träumen und planen, schuften und graben, säen, pflanzen, ausprobieren, ernten und essen.

Mit Tempo und Witz erzählt Meike Winnemuth in ihrem Tagebuch vom großen Wachsen und Werden. Und sie entführt uns an einen paradiesischen Ort wahren Lebens, mit Radieschen und Schnecken, mit Rittersporn und anderen blauen Wundern. Welcher Ort wäre für diese Lesung passender, als das lichtdurchflutete Firmengebäude mit Blick in den blühenden Garten der Landschaftsgärtnerfamilie Forster.

 

»Bin im Garten. Ein Jahr wachsen und wachsen lassen« ist im Penguin Verlag erschienen.

Foto: Felix Amsel

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top