kunstsalon-logo

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 9

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 9

Slam Poetry von Anke Fuchs – Gastgeber: Anna E. Stärk, Atelier

Anke Fuchs ist eine deutsche Autorin, Lyrikerin und Slam-Poetin. Sie wurde 1973 in Wuppertal geboren und las bereits Anfang der 1990er öffentlich. Seit 2003 trägt sie ihre Gedichte und Prosa vor und nimmt seit 2006 neben Lesungen vermehrt an Poetry Slams teil, u. a. bei den deutschsprachigen Meisterschaften. Sie erreichte zweimal das Halbfinale und gewann 2012 den zdf.kultur Poetry Slam.

»Die Wucht der Ruhe ist die Spezialität von Anke Fuchs. Obwohl sie ihre Texte in unhektischer und ruhiger Manier vorträgt, schlägt sie dabei das Publikum allerorten in ihren Bann. Kein Wunder, dass sie reihenweise Slams gewinnt.« (die-ostwestfalen.de)

In Nordrhein-Westfalen organisiert und moderiert Fuchs diverse Literaturveranstaltungen, darunter etwa ihre Lesebühne »Ein Abend namens Gudrun« (mit Michael Heide, Christian Gottschalk, Sami Omar und Cris Revon) und der Poetry Slam »Reim in Flammen« im Kölner Club Bahnhof Ehrenfeld. Im März 2011 erschien ihre erste CD »rasendlangsam« im Lektora Verlag.

»Immer poetisch, mal konsumkritisch, mal selbstreflektiert, mal traurig, dann wieder romantisch, oft melancholisch und immer gereimt und zart, aber bestimmt hauchend erzählt Anke Fuchs ihre Geschichten und Gedichte. Ein Ohrenschmaus für ruhige Stunden mit Euch selbst.« (Fritz rbb)

 

Foto: Nazan Arslan

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top