kunstsalon-logo

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 9

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln – Lesung 9

„Replay“ von Benjamin Stein – Autorenlesung – Gastgeber: Ercin Filizli, Vision Unltd. Creative Worx GmbH. 

Als Ed Rosen in der Morgendämmerung aufwacht und mit den Zehen wackelt, da steht eines sofort fest: Der Huf, der am Fußende aus seinem Bett ragt, ist auf keinen Fall seiner. Trotzdem ist er da. Wie soll Ed sich das erklären? Software-Experte Ed Rosen war Mitentwickler und erster Träger des UniCom, eines Kommunikationsmittels, das als Implantat weit mehr kann als ein Smartphone. Es protokolliert die Sinneswahrnehmungen seines Besitzers und macht das, was wir Realität nennen, in »Replays« unendlich wiederhol- und veränderbar: vor allem eine erotische Verlockung. Rosens Chef Matana und seine Firma treten mit UniCom einen weltweiten Siegeszug an. Nur einige wenige Störenfriede mahnen, dass der Träger des Geräts total kontrollierbar wird …

Benjamin Stein wurde 1970 in Ost-Berlin geboren. Seit 1982 veröffentlicht er Lyrik und Kurzprosa. Sein erster Roman »Das Alphabet des Juda Liva« erschien 1995. Benjamin Stein ist Unternehmensberater für Informationstechnologie und Inhaber des Autorenverlags Edition Neue Moderne.

»Replay« ist im C. H. Beck Verlag erschienen.
Foto: Chris Janikars 24 studio

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

„Der eingebildete Kranke“ ist Molières letztes und berühmtestes Theaterstück. Die Uraufführung findet 1673 statt, in der Titelrolle steht Molière selbst auf der Bühne. Das
Scroll to Top