kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt – Hamburg – Konzert 27

Musik in den Häusern der Stadt – Hamburg – Konzert 27

ANALOGUE BIRDS 

„INTERNATURAL NUBEATZ“, 

TOM FRONZA (DIDGERIDOOS / KEYS / BASS / PERKUSSION / MAULTROMMEL UND LIVE-LOOPING), 
DAVID BRUHN (SCHLAGZEUG), 
ALEXANDER LIPAN (GITARRE / OUD), 

Gastgeber: Horst Werner, Fabrik der Künste. 

WELTMUSIK. JAZZ. ELECTRONIC. 
Pulsierendes Schlagzeug und erdiger Bass geben den Rhythmus vor. Maultrommeleinlagen, Live-Looping, Gitarrensounds und die arabische Kurzhalslaute Oud sorgen für spannende Effekte. Im Mittelpunkt steht aber bei den Analogue Birds immer das Didgeridoo, ursprünglich ein Instrument der australischen Ureinwohner, das hier im Zusammenspiel mit der Band für treibende Energie sorgt. So entstehen außergewöhnliche Klangwelten und Musik, bei der man auf keinen Fall still sitzen bleiben kann. Folgen Sie einfach dem Beat – es gibt reichlich Platz zum Tanzen in der Fabrik der Künste!

www.analogue-birds.com

ZUR EINSTIMMUNG VOR – ODER ZUM AUSKLANG NACH DEM KONZERT EMPFIEHLT
SICH DIE BESICHTIGUNG DER AKTUELLEN AUSSTELLUNG (PETER PAUL UND ROBERTO
SPADONI), DIE AN DIESEM ABEND FÜR KONZERTBESUCHER LÄNGER GEÖFFNET SEIN
WIRD. — WWW.FABRIKDERKUENSTE.DE

Foto © Nadine Vaal

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top