kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Hamburg – Konzert 13

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Hamburg – Konzert 13

LUCIEL

»… AND THAT’S ALL I REMEMBER«

 

SOUL. FUNK. JAZZ.
An was erinnern wir uns, wenn wir auf einer Reise waren und
was gerät wieder in Vergessenheit? Unsere Erlebnisse sind fast
immer viel zu komplex, um sich ihrer ein paar Wochen später
noch im kleinsten Detail zu erinnern. Übrig bleibt bald nur
noch der »innere« Kern einer Erfahrung, Nebensächliches
vergessen wir. Ohne uns dessen bewusst zu sein, gelangen wir
zu einer Art »erinnerungswürdiger Essenz«: … AND THAT’S ALL
I REMEMBER. Diesen Titel hat die Kölner Band Luciel ihrem
ersten gemeinsamen Album gegeben. Und was sich hier zunächst
als mildes Understatement ankündigen mag, ist ein
ganz und gar erstaunlich elegantes und inniges Soul / Funk /
Jazz-Album.
Die Jungs von Luciel sagen, sie hätten eine gemeinsame Passion
für »gute handgemachte (Pop)-Musik«. Auch hier wieder
ein Hauch von scheinbarer Bescheidenheit. Doch wer sich in
seiner Musik unter anderem an den großen Alben eines Stevie
Wonder oder Marvin Gaye aus den 1970er Jahren orientiert
und diese Standards in zeitgemäße Sounds übersetzt, hat sich
einiges vorgenommen – und im Falle von Luciel muss man
sagen: Es ist ihnen gelungen!

Foto: David Ertl

 

DAVID RYNKOWSKI (GESANG, PIANO)
FLORIAN RYNKOWSKI (GESANG, BASS)
PHILIPP BRÄMSWIG (GITARRE)
TIM DUDEK (SCHLAGZEUG)

Gastgeber: Dr. Katja Frontzkowski, Reschke Immobilien Vertriebs OHG

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top