kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Köln – Konzert 2

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Köln – Konzert 2

NICLAMUE & WALTER L. MIK & LOTHAR BERGER

»LICHT IM OHR – KLÄNGE UND GESÄNGE FÜR CHINESISCHE GONGS UND KLASSISCHE STIMME«

 

KLASSISCHE, ADAPTIERTE, ZEITGENÖSSISCHE UND IMPROVISIERTE MUSIK
Ein Tamtam, Gongs und die klassische Gesangsstimme bilden
das Instrumentarium für dieses Konzert. Im völlig abgedunkelten
Raum der unsicht-Bar sieht man jedoch keine dieser
Klangquellen. Man muss sich ganz auf sein Ohr verlassen.
Klänge wandern im Raum. Es entstehen akustische Orientierungspunkte,
räumliche Wahrnehmung geschieht im Ohr. Zu
Gehör kommen improvisierte Klänge, vokale Experimente,
Kunstlieder – und alles gerät miteinander ins Spiel. Die Musik
trifft ohne optische Ablenkungen ins Schwarze.
niclamues Vokalmusik besteht aus live improvisierten oder
vorproduzierten Loops, arrangierten mehrstimmigen Versionen
klassischer Musik oder unbegleiteten Originalkompositionen
für Solostimme aus der Neuen Musik. Eine überragende
Bandbreite an Klängen bieten die chinesischen Gongs,
von Lothar Berger und Walter L. Mik gespielt: grundtönige
Sounds mit warmen Farbtönen sowie helle, gleißende Obertöne
liefern das klangliche Material für musikalische Improvisationen

Foto: Müllers

NICLAMUE (GESANG, LOOPMASCHINE)
WALTER L. MIK (TAMTAM, GONGS)
LOTHAR BERGER (PERCUSSION)

Gastgeber: Axel Rudolph, unsicht-Bar

ACHTUNG: absolut dunkel!

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top