kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Köln – Konzert 21

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Köln – Konzert 21

ASTOR TRIO

»I VIRTUOSI«

 

KLASSIK
Den drei Musikern des Astor Trio ist das seltene Kunststück gelungen, eine vollkommen neue und ungewöhnliche Kammermusikbesetzung in der klassischen Musik zu etablieren und damit Publikum und Kritiker gleichermaßen zu begeistern. Im Astor Trio treffen Violine, Gitarre und Kontrabass bzw. Violoncello aufeinander. Alexander Prushinskiy, Konzertmeister der Dortmunder Philharmoniker, hat sich mit Gitarrist Tobias Kassung und der Solocellistin Lena Kravets zusammengefunden.

2012 erschien ihr Debütalbum »Bach & Piazzolla« mit Einspielungen von Violinsonaten von Johann Sebastian Bach und kunstvollen Tango-Kompositionen von Astor Piazzolla. Auf ihrem zweiten Album »Gershwin & de Falla« ist wieder klassische Kammermusik vom Feinsten zu hören, komplett entstaubt und mit einem Groove und einer Spontanität, die man sonst eher in Jazzgefilden antrifft. Mit diesen außergewöhnlichen Programmen verbindet das Trio spielerisch Klassik und Jazz und eröffnet dadurch der klassischen Musik neue Horizonte. Beim Festival präsentieren die drei Musiker einen
Querschnitt durch drei Jahrhunderte virtuoser Musik und spannen einen Bogen von Händel über Rachmaninoff, Gershwin und Piazzolla bis Pablo de Sarasate.

Foto: Kölner Klassik Ensemble

ALEXANDER PRUSHINSKIY (VIOLINE)
TOBIAS KASSUNG (GITARRE)
LENA KRAVETS (CELLO)

Gastgeber: Die Partner von Loschelder Rechtsanwälte

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top