kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Köln – Konzert 26

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Köln – Konzert 26

JASON WITJAS-EVANS UND MICHAEL JOYCE

»PIANO E BASSO«

 

KLASSIK
Der schwerfällige Kontrabass scheint zunächst nicht besonders
geeignet für Kammermusik. Jason Witjas-Evans wird an
diesem Abend – einfühlsam begleitet von Michael Joyce –
eindrucksvoll zeigen, wie man es auch auf diesem Instrument
sowohl zu Humor als auch zu Lyrik und Virtuosität bringen
kann. Das Programm enthält Werke von Brahms, Fauré und
Hindemith.

Jason Witjas-Evans begann seine musikalische Ausbildung in
seiner irischen Heimatstadt Cork. Nach Abschluss mit mehreren
Auszeichnungen ging er 1999 an das Konservatorium in
St. Petersburg, wo er sein Studium in den Fächern Komposition,
Dirigieren und Kontrabass fortführte. 2005 bestand er
das Konzertexamen an der Universität der Künste Berlin. Seit
August 2014 ist er Mitglied des Gürzenich-Orchesters.

Michael Joyce ist Absolvent der Cork School of Music sowie
der Hochschule für Musik in Detmold und der Yale University
New Haven / Connecticut. Derzeit lebt er in Cork, wo er als
Dozent an der Cork School of Music unterrichtet und als freischaffender
Pianist arbeitet.

Freuen Sie sich auf einen besonderen Abend im persönlichen
Ambiente des langjährigen Gastgeberehepaars.

Foto: privat

JASON WITJAS-EVANS (KONTRABASS)
MICHAEL JOYCE (KLAVIER)

Gastgeber: Monika und Peter Tonger

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top