kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Köln – Konzert 32

Musik in den Häusern der Stadt 2019 – Köln – Konzert 32

SERENE

»MEGAPOLIS«

 

JAZZ, IMPRO, ELEKTRO, POP, SONGS
Megapolis – dort beginnen viele der neuen, aufstrebenden
Projekte. Menschen treffen aufeinander, tun sich zusammen,
kombinieren ihre kreative Energie, Ideen entstehen.
Laia Genc und Korhan Erel haben sich in Istanbul kennen
gelernt, einer dieser Megastädte. Eine Stadt aus alten Zeiten
und jeden Tag sich selbst erneuernd; viele verschiedene Sichtweisen
treffen sich dort, viele Bewusstseinsebenen koexistieren
und verschmelzen. Laia und Korhan kommen aus zwei sehr
unterschiedlichen Ländern und haben sehr verschiedene
musikalische Hintergründe.
Laia ist ausgebildete Komponistin, Pianistin und Sängerin,
während Korhan ein Autodidakt im Bereich der Computermusik
und des Sounddesigns ist. Zusammen präsentieren sie
sich als »Serene«, ein Duo der Transformationen, sowohl in
der Musik, als auch auf der Bühne. Korhans Computer und
Eletronics verändern und verwandeln Laias Pianospiel und
ihre Stimme, während sie ihre eigenen Kompositionen und
handverlesene Lieblingsmusik spielt und singt. Zeiten und
Geschichten treffen aufeinander und entfalten sich, klingende
Landschaften werden konfrontiert mit den konkreten Tönen
des Pianos, die in heiteren musikalischen Bouqets in voller
Blüte erstrahlen.

Foto: Jürgen Bindrim

LAIA GENC (KLAVIER UND GESANG)
KORHAN EREL (COMPUTER / ELECTRONIC/ SOUNDDESIGN)

Gastgeber: Alexander Gundel

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top