kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt – Hamburg – Konzert 19

Musik in den Häusern der Stadt – Hamburg – Konzert 19

BOTTICELLI BABY

„WILDE MISCHUNG“

MARLON BÖSHERZ (BASS, GESANG)
MAX WEHNER (POSAUNE)
ALEXANDER NIERMANN (TROMPETE)
JAKOB JENTGENS (SAXOPHON)
TOM HELLENTHAL (SCHLAGZEUG)
JÖRG BUTTLER (GITARRE)
LUKAS SZIEGOLEIT (E-PIANO)

Gastgeber: Dr. Thomas Brakensiek und Jutta von Bargen, Hamburger Volksbank »FreiRaum«

 

JUNK JAZZ. PUNK
»Botticelli Baby« wurde nie wirklich gegründet. Die Band hat sich gefunden, um nicht zu sagen »erfunden« und findet sich immer noch und immer wieder. Schwierig, ihre Musik irgendwo einzuordnen. »Swing mit Punkattitüde« sagen die einen, »Jazz, Punk und Blues mit voller Kraft« die anderen. Sicher ist: Die sieben Charakterköpfe haben einen Stil fernab des Mainstreams entwickelt – mit einer Energie, die bis jetzt noch jeden gepackt hat. Von vielen Einflüssen gespeist, ergibt sich eine »wilde Mischung« aus dem Gipsy-Jazz Django Reinhardts, dem Hot Jazz der frühen 30er-Jahre, dem »Bums« der Balkanmelodien und der Dramatik des Blues. Zu dieser Musik passen keine zahmen Stuhlreihen. Es wird laut und es wird heiß – und es soll getanzt werden!

 

Foto: Nicole Kempa

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top