kunstsalon-logo

Musik in den Häusern der Stadt – Hamburg – Konzert 26

Musik in den Häusern der Stadt – Hamburg – Konzert 26

ELENE MEIPARIANI

„FERDINAND DER STIER UND ANDERE MUSIKALISCHE GESCHICHTEN“

ELENE MEIPARIANI (GEIGE)

Gastgeber: Rebecca Dahl, Bengel & Engel – Gemeinnützige Stiftung

 

KLASSIK FÜR KINDER
Der amerikanische Autor Munro Leaf schrieb 1936 die Geschichte von Ferdinand, dem jungen Stier, der lieber an den Blumen auf seiner Weide riecht als in der Stierkampfarena gegen Toreros zu kämpfen. Aufgrund eines Missverständnisses wird ausgerechnet der friedliche Ferdinand für einen großen Stierkampf ausgewählt und sorgt dort für eine Überraschung …

Die Violinistin Elene Meipariani (*1998) erzählt in ihrem Konzert für Kinder nicht nur diese und andere kleine Geschichten, sondern spielt dazu auch die passende Musik – auf einem sehr alten Instrument: einer Violine von Januarius Gagliano aus dem Jahr 1780. Mit fünf Jahren bekam Elene ihren ersten Geigenunterricht, bereits mit zehn Jahren wurde sie an der Musikhochschule Stuttgart aufgenommen und mit achtzehn Jahren spielte sie als Solistin mit der Jungen Norddeutschen Philharmonie im großen Saal der Elbphilharmonie – im Finale des TONALi Wettbewerbes. Von dieser jungen Künstlerin werden wir sicherlich noch viel hören!

Foto: Georg Tedeschi

Veranstaltungsort

Tickets

Weitere Veranstaltungen

Bei unserem letzten Lesekreis sprachen wir über die Verfilmung des Romans „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen, u.a mit Charly Hübner, der originellerweise in zwei Fassungen
Den Jahresauftakt im KunstSalon macht Dr. Andrea Firmenich mit einem Vortrag zum Motto der Kunststiftung NRW – „Künste bewegen“.  Dieser wird am 15. Januar
Scroll to Top